Laden...

Referenzfälle Steuerrecht

Um Ihnen einen kleinen Einblick in die Tätigkeit unserer Kanzlei zu vermitteln, verweisen wir auf eine Auswahl von Fällen der letzten Jahre – unter ihnen spektakuläre, tragische und amüsante Geschichten.

Weitere Kategorien: 

Der Bundesfinanzhof und der Arrest bei Steuerhinterziehung

Wenn die Steuerfahndung durchsucht, die sächsische Generalstaatsanwaltschaft ermittelt und das Finanzamt Millionen an Umsatzsteuer haben möchte, wird es eng für den Betroffenen. Wenn das gesamte Vermögen vorläufig beschlagnahmt wird, alle [...]

Der Bundesfinanzhof und der Arrest bei Steuerhinterziehung

Das Umsatzsteuerkarussell

Die Anklage war monströs und der Vorwurf schwer. Selbst das auf Wirtschaftsstrafsachen spezialisierte Landgericht Augsburg hatte selten in einer solchen Dimension verhandelt. Und dennoch gelang es nach 25 Hauptverhandlungstagen und [...]

Das Umsatzsteuerkarussell

Ärger mit der Investitionszulage

Für den Aufbau Ost, die Rettung zerfallender Altstädte und die Wiederbelebung der ostdeutschen Wirtschaft war sie häufig ein Segen. Für die Nerven und die Geldbeutel der Antragsteller geriet sie zunehmend [...]

Ärger mit der Investitionszulage

Selbstanzeige und Urkundenfälschung vor dem BGH

Mit Urteil hat der 5. Strafsenat des Bundesgerichtshofs ein Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth gegen einen Unternehmer aus Ottendorf-Okrilla teilweise aufgehoben und ihn bezüglich zweier Steuerhinterziehungen freigesprochen (BGH 5 StR 548/03, [...]

Selbstanzeige und Urkundenfälschung vor dem BGH

Hoher Steuerschaden – keine Verfahrenseinstellung im Baugewerbe?

Nicht erst seit der Gesetzgeber Regelungen für die Verständigung in Strafverfahren aufgestellt hat und sich das Bundesverfassungsgericht damit befasst, werden Strafverfahren im Wege einer Einstellung gegen Auflage beendet. Wie beim [...]

Hoher Steuerschaden – keine Verfahrenseinstellung im Baugewerbe?

Bundesfinanzhof gibt sächsischem Traditionsunternehmer Recht

Mehr als 15 Jahre nach dem positiven Restitutionsanspruch eines alteingesessenen ostdeutschen Unternehmens hat der Bundesfinanzhof die steuerlichen Weichen zu dessen Gunsten gestellt. Mit Urteil (Az.: I R 61/04) hob der [...]

Bundesfinanzhof gibt sächsischem Traditionsunternehmer Recht

Alleinstehend mit doppeltem Haushalt

Bundesfinanzhof hebt Urteil des Sächsischen Finanzgerichts auf Auch ein alleinstehender Arbeitnehmer kann einen doppelten Haushalt führen und seine so entstandenen Mehraufwendungen steuerlich als Werbungskosten abziehen. Einer solchen Berücksichtigung steht auch nicht [...]

Alleinstehend mit doppeltem Haushalt